Schnelle Mandelmilch unverpackt

Wer einen vegan lebenden Sohn hat, bekommt Anregungen zum Leben ohne tierische Produkte gratis. So auch ich. Erste Versuche mit Sojamilch, Hafermilch und Co. haben mich aber nicht überzeugt: In den Milchkaffee zum Frühstart muss mehr Geschmack! Auch der Yogitee schmeck besser, wenn er mit Milch aufgepeppt wird.

Dann habe ich Mandelmilch probiert. Der abgerundete Geschmack hat mich überzeugt, das Angebot fertiger Produkte in Tetrapacks eher nicht. Die Milch beziehe ich ja auch schon länger in Pfandflaschen, die sich in Bioqualität (besser ist das, aber die nicht homogenisierte Struktur ist nicht jedermanns Geschmack) oder konventionell, aber regionaler Herkunft heute in jedem Supermarkt finden. Mandelmilch dagegen kann man selber herstellen! Damit fallen Verpackungen mehr oder weniger weg.

Hier gibt es ein detailliertes Rezept für selbstgemachte Mandelmilch. Das funktioniert wirklich gut, aber mit vielen normalen Mixern werden die Mandeln nicht so fein püriert, dass man sie hinterher weiter verwenden kann. Deshalb bevorzuge ich die schnelle Variante. So ist frische Mandelmilch jederzeit greifbar:

Schnelle Mandelmilch

So geht’s:

  • 500 ml Wasser
  • 2 EL (ca. 40g) Mandelmus aus dem Bioladen

Die Zutaten im Mixer mischen. Wer gleich lecker aufgeschäumte Milch haben will, kocht das Wasser vorher ab und verwendet es heiß. Gewürze wie Piment, Zimt oder Zucker könnt Ihr nach Bedarf zugeben. Guten Appetit Euch allen und ein schönes Wochenende!

P.S.: Die Mandelmilch hält sich auch ein paar Tage im Kühlschrank.

Verwandte Beiträge

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.